Kostenloser
Versand ab 30 €
Schneller
Versand
30 Tage
Rückgaberecht

Trusted Shops
Offline Shoppen
in Bremen
Anonym

Hoffnung auf die neue Reissorte

An der chinesischen Universität Hainan haben Forscher eine neue Reissorte entwickelt. Jetzt denkt ihr Euch sicherlich - "noch eine Reissorte? Was soll denn an der besonders sein?"

Durch das Einsetzen eines Gens, soll die Reissorte gegen Salz resistent sein. China hat ca. 13,3 Millionen Hektar versalzenes Land, welches durch den hohen Salzanteil nicht zum Reisanbau geeignet ist. Falls der Reis alle Tests auf dem versalzenen Boden bestehen sollte, dann könnte das eine große Wende für die Lebensmittelversorgung im Innland sein.

Das Wirtschaftswachstum fordert immer höhere Ernteerträge um den weltweiten Bedarf an Reis zu decken. Nebenbei wachsen die Städte Chinas erheblich und fordern damit weitere Teile der Natur ein.

Es bleibt also zu hoffen, dass sich dieser Reis durchsetzt und damit den Menschen im Innland helfen kann.

 

Quelle:

http://www.topagrar.com

http://www.unesco.de

Anonym

Kommentare

D

Hallo Tin,
oh nein, genmanipulierter Reis kann nicht die Lösung sein. Das ist die Öffnung der Dose der Pandora. Niemand weiß, was passieren wird. Zu Recht wird hier in Deutschland der Anbau von genmanipuliertem Getreide nicht erlaubt. Auch, weil die die Sorten entwickelten Konzerne dann gleich die passgenauen Mittel gegen Schädlingen mit verkaufen können; und nur sie können das dann.
Vermeidung von Umweltschäden, die den Reisanbau verhindern, muss doch viel eher der Weg sein. Und da kann in China noch sehr viel getan werden.
Jahrtausendelang gelang es ja auch durch Züchtung neuer Sorten die Erntemengen zu erhöhen. Aber das braucht Geduld. Und Konzerne haben diese naturgemäß eher nicht.
Gruß, Dietbert

T

Hallo Dietbert,
danke für deinen Kommentar! Wie du schon sagtest, weiß niemand was passieren wird und aus diesem Grund wird genmanipulierter Mais auch in Deutschland verboten. Es gibt jedoch bisher keinen ernsthaften gesundheitsgefährdenden Nachweis für genmanipulierte Lebensmittel. Genmanipulation ist die moderne Züchtung. Sie hat in Asien beim Anbau von Baumvolle schon sehr viele Leben von Bauern gerettet, da diese weniger Pflanzenschutzmittel benötigen. Es ist auf jeden Fall ein sehr kontroverses Thema. Vielleicht werde ich noch einen Blogeintrag zu diesem Thema schreiben und mich noch mehr dazu erkundigen.
Gruß,
Tin

D

Hallo Tin,
danke für deine Antwort. Zum Glück handelt es sich bei Baumwolle nicht um ein Lebensmittel.
Wichtig ist der Unterschied von Genmanipulation (das menschliche Eingreifen in das pflanzliche Erbgut) und die Züchtung oder Kreuzung (die Pflanze "entscheidet" was geht).
Bleib am Thema dran, ich bin gespannt.
Gruß, Dietbert