Kostenloser
Versand ab 30 €
Schneller
Versand
30 Tage
Rückgaberecht

Trusted Shops
Offline Shoppen
in Bremen
Toni

Wir poppen uuuup! Am Samstag ist das große Opening unseres ersten Rice Up Stores. Unsere Store Managerin Tina hat in den letzten Monaten Reis und Wasser geschwitzt, damit alles bis zur Eröffnung steht. (Ja, ihr dürft gespannt sein!) Ich habe sie mitten in den Vorbereitungen abgefangen und ein kleines Interview mit ihr geführt.

Wie bist du zu Reishunger gekommen?

Anfang des Jahres habe ich mein Studium abgeschlossen und auch mein Praktikum in einem anderen Bremer Start Up beendet. Danach wollte ich unbedingt wieder in ein junges Unternehmen. Janine, eine Freundin und Grafikerin von Reishunger meinte "bewirb dich doch einfach mal bei uns". Gesagt, getan und schwupps war ich Teil des Reishunger Teams mit einem wirklich coolen Projekt."

Was sind deine Aufgaben bei Reishunger?

„Meine derzeitigen Aufgaben sind die Entwicklung, Umsetzung und Überwachung unseres ersten Pop Up Store. Die Konzeptionierung liegt jetzt schon hinter mir und endlich sieht man die ersten Ergebnisse. Der Store ist schon mit seinem Industrie Look fast fertig. Nur Kleinigkeiten wie die Außenreklame fehlen noch. Ich muss mich noch etwas ranhalten damit es diesen Samstag eine perfekte Eröffnung werden kann. Unser Store befindet sich in der Langenstraße 70, 28195 Bremen. Von montags bis samstags von 11 bis 19 Uhr könnt ihr mich im Store antreffen. Da es sich um einen Pop Up Store handelt, der nur zeitlich begrenzt ist, öffnen wir unsere Reistüren vorerst bis Ende Januar. Ich freue mich auf jeden Fall auf alle Besucher.“

Was ist dein Lieblingsreis?

„Ich mag so gerne Süßes, deshalb entscheide ich mich für den guten alten Milchreis.“

Wenn sich mal nicht gerade alles um das Reiskorn dreht, was treibst du dann in deiner Freizeit?

„In meiner Freizeit höre ich gerne deutschen Hip Hop und trinke gerne mal ein Bierchen mit Freunden im Bremer Viertel. Wenn ich nicht gerade wieder unterwegs bin, dann liebe ich es auch gute Filme und Serien zu Hause zu gucken. Es gibt so viele Sachen die ich gerne in meiner Freizeit mache. Ich liebe es z.B. jedes Jahr meine Freunde in Köln zu besuchen und dann heißt es wieder Kölle alaaf. Die Karnevalszeit ist einfach super."

In welches Reisanbaugebiet würdest du gerne mal reisen und warum?

„Ich würde so gerne mal Italien bereisen, da ich dort noch nie gewesen bin. Die Reise würde ich dann noch um die Insel Sardinien erweitern.“

Was ist derzeit deine größte Herausforderung?

„Das bis Samstags zur großen Eröffnung alle Vorbereitungen abgeschlossen sind“

Was war dein glücklichster Moment bei Reishunger?

„Der glücklichste Moment war bei mir der Tag des Aufbauens vom Store. Ich war so erleichtert, dass alles so passte wie vorher geplant. Vielen Dank nochmal an Daniel, Janine und Torben für die großartige Hilfe.“

Bitte schreib in einem Satz, was dir an Reishunger gefällt.

„An Reishunger gefällt mir der junge Unternehmenscharakter verbunden mit dem selbständigen Arbeiten und dem echt tollem Team.“

Ein völlig unterschätztes Reiskorn ist...

„ein gutes Reiskorn? Ist das eine Fangfrage?! :D“

Wenn du ein Schuh wärst, welcher wärst du dann?

„Ich wäre auf jeden Fall ein Sneaker. Die trage ich selber am liebsten.“

Stell dir vor, du hättest plötzlich eine Million Bananen. Was würdest du damit anstellen?

„Affen füttern!“

Toni

Kommentare