Kostenloser
Versand ab 30 €
Schneller
Versand
30 Tage
Rückgaberecht

Trusted Shops
Offline Shoppen
in Bremen
Anonym

Es ist doch immer wieder dasselbe: Brötchen, Toastbrot, Cornflakes, Haferflocken oder Pancakes. Was das Frühstücken angeht, sind wir Deutschen relativ tradiert bezogen auf das, was uns auf den Teller kommt. Anders als beim Mittag- oder Abendessen scheint es hier irgendwie keine Alternativen zu geben. Aber lasst euch mal gesagt sein, DIE GIBT ES!

Als Sohn afrikanischer Eltern bin ich indes nicht gerade mit Haferflocken erzogen worden. Dass man morgens schon deftig essen kann, ist mir wohl bewusst. Und so war ich schon immer relativ unorthodox, was mir in der Morgenstund in den Mund kam. Eines meiner Lieblingsrezepte kommt etwas aus dem Orient - und ist, wie sollte es anders sein, reishaltig: Shakshouka. Dabei handelt es sich um ein leckeres tunesisches Pfannengericht, zu dem häufig Couscous serviert wird. Vor kurzem habe ich es Freunden zum Frühstück gemacht - und sie waren hin und weg.

Rezept für 3 Personen

Zutaten:

300g Couscous (Bio)

6 Eier

50g Schafskäse, in Würfel geschnitten

1 Zwiebel, in Würfel geschnitten

2 Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten

1 rote Paprika, in Scheiben geschnitten

Meersalz

Pfeffer

1 EL Kumin

1 EL Paprikapulver

1 EL Pfeffer

400ml gestückelte Tomaten

etwas Olivenöl

1 Handvoll Basilikum

Zubereitung

Zunächst zum Shakshouka: Dafür erst die Paprikascheiben mit den Zwiebelwürfeln 3-4 Minuten in einer mit Olivenöl erhitzten Pfanne scharf anbraten. Sodann die Knoblauchzehen hineingeben und weitere 3 Minuten anbraten lassen. Nun die gestückelten Tomaten gemeinsam mit dem Kumin, Paprikapulver und Pfeffer hinzufügen und 20 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

Parallel dazu kann nun der Couscous gemacht werden: Als Erstes 1,5 Teetassen Couscous (ca. 300g) in einen Kochtopf geben. Die 1,5-fache Menge Wasser (also 2,5 Teetassen) sowie eine Prise Salz hinzufügen und den Herd auf die höchste Hitzestufe stellen. Sobald das Wasser kocht, den Topf vom Herd nehmen und das Ganze bei geschlossenem Deckel 15 Minuten ausquellen lassen.

Den Ofen auf 200° vorwärmen. Nach den 20 Minuten kräftig mit Meersalz würzen, die Schafskäsewürfel untermischen und die 6 Eier über die Pfanne verteilt aufschlagen. Sofort in den Ofen geben und ca. 10 Minuten schmoren lassen. Anschließend das Shakshouka rausholen, mit Basilikumblättern drapieren und gemeinsam mit dem Couscous servieren.

Ein traumhafter Start in den Tag!

Anonym

Kommentare