Kostenloser
Versand ab 30 €
Schneller
Versand
30 Tage
Rückgaberecht

Trusted Shops
Offline Shoppen
in Bremen
Anonym

Es gibt Momente im Leben, wo man einfach innehält, sein Iphone 4s rauszückt und einen wunderbaren Augenblick festhalten muss. Genauso erging es mir vor einigen Tagen, als ich das seltene Glück guten Wetters nutzen konnte, um mit ein paar Freunden zu grillen. Ich fand ja schon immer, dass Grillen so ziemlich eine der coolsten Sachen im Leben ist: Man kann bei gutem Wetter entspannt mit Freunden abhängen und wunderbares Essen genießen. Was Letzteres angeht, kann ich mich schon seit Jahren nicht mehr mit einfacher Bratwurst, fertigen Steaks oder abgepacktem Kartoffelsalat zufriedengeben. Darum versuche ich immer wieder, etwas Neues auszuprobieren. Und dieses Mal hatte ich Bock auf: Couscous-Salat mit Lachs in Alu-Folie!

Im Nachhinein wundert es mich ehrlich gesagt sehr, wie selten man bei Grillevents Reissalate sieht. So weit das Auge reicht, scheint es immer nur Nudel- oder Kartoffelsalat zu geben (+ Baguettes, Saucen und nem grünen Salat). Und das verstehe ich nicht! Dabei sind Reissalate doch unglaublich lecker, im Gegensatz zu Nudel- und Kartoffelsalaten sehr fettarm und noch leicht zu verdauen! Hier ist der Beweis:

Der einfachste Couscous-Salat der Welt

Ich sage euch, dass er ebenso lecker schmeckt, wie er aussieht! Ein Gedicht - und sooooo einfach zu machen.

Für 3 Personen braucht man folgende Zutaten:

200g von unserem wunderbaren Bio-Couscous

1/2 Gurke, in kleine Würfel geschnitten

75g Schafskäse, in kleine Stücke geschnittenen (am besten frisch vom Türken!)

2 EL Tomatenmark

1 Zwiebel, gewürfelt

1 Handvoll Petersilie

1/2 Zitrone

1 EL Paprikapulver

1 Stück Butter

Olivenöl

Meersalz und Pfeffer

 

Die Zubereitung

...ist unglaublich einfach! Zunächst den Couscous in einen Kochtopf geben. Etwa 300ml Wasser mit einer Prise Salz hinzufügen und den Herd auf höchster Stufe zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, den Topf vom Herd nehmen und das Ganze bei geschlossenem Deckel 15 Minuten ausquellen lassen. Zum Schluss ein Stück Butter hinzugeben.

Anschließend zunächst die Zwiebeln 3-4 Minuten andünsten und dann den Tomatenmark beigeben. Jetzt den Couscous hinzufügen, kräftig durchmischen und mit dem Paprikapulver sowie Meersalz und Pfeffer würzen. Zu guter Letzt auf einem Teller anrichten und den Schafskäse samt Gurkenwürfel hinzugeben und durchmischen. Am Ende noch den Saft der Limette hinzugeben - und fertig ist die mediterrane Gaumenfreude!

Jetzt war der Lachs dran: Und hier war ich gezwungen, es nicht zu vermasseln, da ich beim Fischhändler 7€ für dieses Stück bezahlt habe. Das war wohl mit ein Grund, weshalb ich die Marinade sehr "klassisch" gehalten habe. Für etwa 220g Lachsfilet habe ich nämlich nur einen halben Esslöffel Honig gemeinsam mit einem halben Esslöffel Senf sowie etwas zerhackten Dillspitzen vermengt - und den Fisch kräftig damit eingerieben (am besten paar Stunden vor dem Grillen, damit die Aromen besser ziehen können!).

Das Ganze habe ich dann mit einer Scheibe Zitrone in Alu-Folie verpackt und für ca. 10-15 Minuten gegrillt.

Und am Ende sah es so aus! Es war, wenn ich ehrlich bin, eines der leckersten Grillgerichte, die ich in letzter Zeit gegessen habe. Und wenn ihr auch Bock habt, diesem Sommer einige kulinarische Highlights zu geben, dann müsst ihr dieses Rezept ausprobieren. Umgekehrt freue ich mich natürlich auch, wenn ihr mir Anregungen schreibt, was man cooles Kochen könnte!

Guten Reishunger!

Anonym

Kommentare

D

Endlich mal ein Rezept mit Couscous! Einen ähnlichen Salat habe ich vor Kurzem mit Bulgur serviert. Auch lecker. Da das Grillwetter ja weiter auf sich warten lässt, kann es auch bei anderen Gelegenheiten auf den Tisch kommen. Und dazu evtl. noch die gefüllten Weinblätter...

T

...und dann hätte man eine herrliche mediterrane Mahlzeit ;)

T

Wahahaha ich liebe Couscous, vielen dank für das Rezept schmeckt super lecker.
Lg Tim

T

Gerne doch!