Kostenloser
Versand ab 30 €
Schneller
Versand
30 Tage
Rückgaberecht

Trusted Shops
Offline Shoppen
in Bremen
Anbau Reif Reis

Reis ist eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel der Welt. Er hilft dabei, dass die Weltbevölkerung zu Essen hat. Besonders in weiten Teilen Asiens ist der Reis nicht mehr wegzudenken. Hier ist dies natürlich auch kulturell bedingt. Die Reispflanze wurde in Asien vor ca. 10.000 Jahren kultiviert und ist seitdem großer Bestandteil der Ernärhung. Doch auch in Afrika gibt es eine Reispflanzen, die gegen die Armut und den Hunger ankämpfen sollen. Hier kultivierte sich diese Pflanze bereits vor 3.500 Jahren. Generell unterscheiden sich die beiden Reispflanzen daran, dass die aus Asien wesentlich empfindlicher ist, was ihre Umgebung und das Klima entspricht. Die Reispflanze aus Afrika hingegen stellt keine großen Anforderungen an das Anbaugebiet. Anders ausgedrückt: Die Pflanze ist "einfacher". Und weil sich das auch auf das Genom auswirkt, versuchen Forscher von dieser Reispflanze eben dieses zu entschlüsseln. Man erhofft sich davon, dass man es schafft, durch gezielte Veränderungen die Pflanze noch ertragreicher zu bekommen. Dieses Vorhaben ist sehr wichtig. Denn noch kann die Weltbevölkerung ernährt werden, aber ein Blick über unseren Tellerrand, macht Grund zur Sorge. Durch ertragreichere Nutzpflanzen kann der Welthunger kompimiert werden. Jedoch gibt es nicht nur Stimmen, die sich klar dafür aussprechen, dass Pflanzen durch Genmanipulation ertragreicher werden. Eine laufende Debatte dreht sich um den Goldenen Reis. Ihm wurden gezielt durch Genmanipulation, Vitamin-A angereichert, weil die Bevölerung unter einem Mangel leidet. Wissenschaftler halten dies für einen Schritt in die richtige Richtung, aber es gibt Stimmen die dagegen sind, weil es noch keine Langzeiterfahrung mit genmanipulierten Nutzpflanzen gibt.

Fabian
putting the fun in dysfunctional

Kommentare