Raphaela

    In nur zwanzig Minuten lässt sich das Rezept für Teriyakitofu von Rezeptbloggerin Ramona nachkochen. Einfach? Ja! Aber durchaus einfallsreich und was Besonderes. Ich habe mich schon davon überzeugt. Nun lasst ihr es euch schmecken.

    Raphaela
    Rezeptbotschafterin

    Kommentare