Kostenloser
Versand ab 30 €
Schneller
Versand
30 Tage
Rückgaberecht

Trusted Shops
Offline Shoppen
in Bremen
Anonym

Als ich das erste Mal in meinem Leben die schönen Reisterrassen auf den Philippinen gesehen habe, war ich hin und weg. Wahnsinn, wie schön die aussehen. Heute, ein paar Jahre später, habe ich mal wieder nicht schlecht über Anbauort und Anbauweise von Reis gestaunt. Das erste Mal habe ich von Vertical Farming gehört. Eine echt abgefahrene Idee, finde ich. In Zukunft soll Reis in Hochhäusern angebaut werden. Mitten in den großen Metropolen dieser Welt.

Ja, richtig gehört, vielleicht stehen in Bangkok, Singapur oder gar in Amsterdam und New York schon ganz bald Wolkenkratzer, in denen dann der Reis zu Hause ist. Ein Besuch in einer solchen Skyfarm könnte dann in etwa so aussehen: Mit dem Fahrstuhl fährt man zügig den gläsernen Tower hinauf. Von ganz oben, im 31. Stockwerk, hat man einen fantastischen Ausblick auf Tokyo. Aber nicht nur der lässt einen staunen, sondern auch die vielen tausenden Reispflanzen, deren Wurzeln frei im Raum hängen. Huch, aber was ist das denn für ein Nebel?wird man sich zukünftig vielleicht fragen müssen. Keine Sorge, wird es dann heißen, dieser Nebel versorgt die Reispflanzen mit den wichtigen Nährstoffen für gutes Wachstum.  Ein Nährstoffnebel also. Die Forscher haben aber nicht aus Jux und Tollerei dieseSkyfarms erfunden: Vielmehr wollen sie einen Beitrag zur weltweiten Nahrungssicherheit leisten. Denn bis 2035 muss die Reisproduktion um 17 Prozent gesteigert werden, sonst sieht es in den urbanen Zentren der Welt irgendwann schlecht aus mit der Nahrungsmittelversorgung. In Asien gibt es 15 Megastädte und alleine die rund 35 Millionen Einwohner Tokyos werden in 21 Jahren 5250 Tonnen Reis pro Tag verspeisen. Das entspricht einer Ladung von rund 130 großen LKW, die jeweils 40 Tonnen laden können. Wenn ein Teil des benötigten Reises also aus der Stadt selber kommt, dann können gleichzeitig Transportwege gespart und der CO2 Ausstoß verringert werden.

Mehr über das spannende Projekt der vertikalen Landwirtschaft und ihre Vorteile erfahrt ihr in unserem Reiswissen unter:

https://www.reishunger.de/wissen/reisanbau/vertical-farming

Anonym

Kommentare