Vor der ersten Verwendung

Wir empfehlen das Bambuskorb-Hütchen ein paar Stunden in Wasser einzuweichen, um das natürliche, aber manchmal intensive Bambusaroma, welches sich beim Kochen entfalten kann, abzumildern.

Dämpfen mit dem Reis-Dämpfer

Vorbereitend ist es ratsam, den Reis für 4 bis 12 Stunden in Wasser einzuweichen (je länger der Reis einweicht, desto kürzer wird die Garzeit!). Alternativ kann der Reis auch 5 Minuten aufgekocht und anschließend, wie weiter beschrieben, gedämpft werden.

Das Dampfen mit dem Laos Pot ist denkbar einfach: Zunächst Wasser in den Untertopf geben und auf den Herd stellen. Dann den hutförmigen Bambuskorb aufsetzen, den Korb mit einem Tuch auslegen, den Reis hineingeben und mit einem dünnen Tuch oder einem Topfdeckel zudecken. Wenn das Wasser zu kochen beginnt, wird der Reis durch den aufsteigenden Dampf schonend gegart und kann sein herrliches Aroma voll entfalten.

Hinweis

Die Garzeit hängt wesentlich davon ab, wie lange der Reis eingelegt wurde. Wenn der Reis etwa 4 Stunden eingelegt wird, beträgt die Garzeit ca. 30-60 Minuten. Durch ein kurzes Aufkochen des Reis, kann die Garzeit noch verringert werden.

Achten Sie auch darauf, dass sich während des Kochens stetig Wasser im Untertopf befindet, ansonsten droht der Untertopf anzubrennen.

Nach der Verwendung

Der Bambuskorb wird mit heißem Wasser ausgespült und mit einem Tuch abgetupft. Anschließend zum weiteren Trocknen an einen vor Sonnenlicht geschützten Platz stellen.